Laterne Laufen in Eidelstedt

Am 10.11.2013 trafen sich rund 35 kleine und große Kinder, um in Eidelstedt mit der Laterne zu laufen.

Hier kamen die Unterschiedlichsten Modelle zum Einsatz, ob nun selbst gebastelt, oder gekauft. Oder aber ein transparentes Eimerchen, in dem eine elektrische Lichterkette eingebaut war. Alles "war erlaubt".

Pünktlich um 17:00 Uhr gings los. Unter fachkundiger Führung liefen wir durch das Wohngebiet rings um die eidelstedter Kirche. Wie es sich gehört, wurden auch die entsprechenden Lieder gesungen. "Laterne. Laterne. Sonne, Mond und Sterne..." durfte da natürlich nicht fehlen.

Wider erwarten und wider aller Vorhersagen war es den ganzen Tag schön, sonnig und trocken. Kaum aber, dass sich der Wandertross in Bewegung gesetzt hatte, vielen schon die ersten Regentropfen.
Erst waren es nur einige wenige, so dass man davon ausging, dass es gleich wieder vorüber sei.
Aber nach ca. 25 Minuten fing es dann doch doller an zu regnen, so dass schnell der Rückzug in die wohlig warme Kirche angetreten wurde.

Da warteten dann auch schon heißer Kinderpunsch, heiße Würstchen und viele andere Leckereien auf die Teilnehmer.

Nach gut einer Stunde hieß es dann doch wieder Abschied nehmen.