Versiegelungen und Ruhesetzung

Am 03.12.2014 hielt Apostel Steinbrenner in unserer Gemeinde einen besonderen Gottesdienst. Anlass hierfür war die in Ruhesetzung eines Diakons und die Versiegelung von vier Seelen. Unser Diakon hat in seinem Amt 43 Jahre gedient und ist, wie auch der Apostel noch einmal hervorhob, dabei immer stets bodenständig und zuverlässig gewesen.

Der Apostel diente uns hierfür mit folgendem Textwort aus Zefanja 3,12: Ich will in dir übrig lassen ein armes und geringes Volk; die werden auf des HERRN Namen trauen.